Weinbau Historie

Winzer in 3. Generation


1924 gründete mein Großvater, Heinrich Haxel, neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Bau- und Siedlungsgenossenschaft Unterlahn (heute Gemeinnützige Baugenossenschaft Rhein-Lahn-Westerwald e G Lahnstein) einen eigenen Weinbaubetrieb. 1952 übergab er seinem Sohn Ludwig, meinem Vater, den Betrieb. Auch er konnte das Weingut mit seiner Familie nur als Nebenerwerb betreiben. Er arbeitete auch noch bei der Post. Im Jahre 1970 wurde aus der Straußwirtschaft  die Weinstube in Vollkonzession. Am 1. August 1977 begann ich in der Firma Deinhard eine Lehre als Weinhandelsküfer. Im Juni 1980 habe ich die Gesellenprüfung bestanden und im April 1985 meinen Kellermeistertitel in Trier erworben. Seit dem 01. Juli 1995 führe ich gemeinsam mit meiner Frau Sabine Born-Haxel und Familie das Weingut in Vollerwerb.

Uwe Haxel (Kellermeister)